Maike Fölling

Das Ergebnis des Studiums? Überspitzt gesagt: Man kann von allem etwas und, zumindest gefühlt, nichts richtig! Das kann man als Fluch sehen oder auch als Chance – insbesondere an Schnittstellentätigkeiten, die diese Vielseitigkeit der Fähigkeiten und Blickwinkel erfordert!

Foto: Christina Körte

Foto: Christina Körte

  • Leitung Musiktheaterpädagogik und Junge Oper, Staatsoper Hannover / Kulturvermittlung
  • Zu Gast bei Und danach? Karriere als Kuwi am 20. April 2016
  • Prüfungsfächer: Musik, Kunst, BWL, Kulturmanagement / Deutsch-französisches Doppelstudium
  • Abschlussjahr: 2009

Maike Fölling leitet seit der Spielzeit 2015/16 die Musiktheaterpädagogik und die Junge Oper an der Staatsoper Hannover.

Zuvor war sie fünf Jahre als Musiktheaterpädagogin an der Deutschen Oper am Rhein sowie zuletzt als Theaterpädagogin und Dramaturgin am Rheinischen Landestheater Neuss engagiert. Freiberufliche Tätigkeiten im Bereich der Musikvermittlung sowie der Künstler- und Theaterpädagogenfortbildung verbinden sie mit der Kölner Philharmonie, dem Festspielhaus Baden Baden, der Akademie Off-Theater nrw sowie dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Landesprogrammes Kultur und Schule.

Ihr Studium der Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis mit Hauptfach Musik an der Universität Hildesheim sowie Médiation culturelle de l’art an der Université de Provence schloss sie im Herbst 2009 mit dem deutschen Diplom und dem französischen Master of Arts ab. Auch während ihrer beruflichen Tätigkeit bildete sie sich fort. So war Maike Fölling Stipendiatin der Körber Masterclass on Music Education sowie des Richard Wagner Verbandes.

Du studierst in Hildesheim oder bist Alumni und suchst Kontakt zu Maike? Melde dich im Büro.